WKK Cares – unser Einsatz für die Welt

Unsere Art, der Welt etwas zurück zu geben

Unterstützung für Umwelt- und Sozialprojekte – lokal und weltweit

Unter dem Namen „WKK Cares“ haben wir es uns zu unserer Mission gemacht, einen Teil der von uns erwirtschafteten Gewinne für gemeinnützige Zwecke einzusetzen. Mit Ihrem Einkauf bei uns, helfen Sie uns zu helfen!
Dabei unterstützen wir jedes Jahr verschiedene Projekte aus den Gebieten:

  • Umwelt, Nachhaltigkeit & Artenschutz
  • Bildung
  • Gesundheitsförderung
  • Katastrophenhilfe
  • Hungersnot
  • Generelle humanitäre Hilfe

Das für WKK Cares jährlich neu festgesetzte Budget wird dabei vollständig gespendet und teilt sich jedes Jahr wie folgt auf:

  • 50% gehen an ein Großprojekt
  • 50% werden zunächst für akute Fälle zurückgehalten. Sollte glücklicherweise kein akuter Fall (z.B. Naturkatastrophen) eintreten, wird der Rest erneut an ein oder mehrere Großprojekte gespendet

In der Praxis hieße es, dass zum Beispiel 50% an die Säuberung der Meere von Plastik gespendet würden. Sollte es zu einer Katastrophe kommen, wie die Buschfeuer in Australien im Jahr 2019, wird zunächst ein Teil der übrigen 50%, z.B. 25%, an Hilfsorganisationen gespendet, die vor Ort Hilfe leisten. Sollte am Ende des Geschäftsjahres noch ein Restbetrag übrig geblieben sein, wird dieser entweder für weitere Projekte oder akute Hilfszwecke gespendet.

Die Entscheidung, welche Projekte und humanitäre Hilfen unterstützt werden, treffen alle Mitarbeiter der WKK GmbH gemeinsam.

WKK Cares ist anders gesagt eine Art Hilfsfonds der WKK GmbH.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die von uns unterstützten Projekte kurz vorstellen und Sie darum bitten diese Projekte ebenfalls zu unterstützen – nur gemeinsam können wir unseren Planeten erhalten und für alle Bewohner, ob Mensch oder Tier, zu einem besseren Ort machen.

Unsere unterstützten Projekte


April 2020
The Ocean Cleanup

Ambitioniertes Projekt eines jungen Niederländers.
Eine Art Trichter bewegt sich anhand von Strömungen an der Wasseroberfläche entlang und sammelt dabei an der Wasseroberfläche schwimmenden Kunststoffabfall auf.
Die WKK GmbH unterstützt dieses Projekt mit 50% des „WKK Cares“-Budgets 2020.

Webseite: www.theoceancleanup.com