Gründung der WKK Automotive

WKK hat im Jahre 2009 eine neue Tochtergesellschaft gegründet: die WKK Automotive. Diese Tochtergesellschaft konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion von Kunststoff-Clipsen für die Automobilindustrie, welche zum befestigen und Herumführen von Kabeln in Fahrzeugen eingesetzt werden.

ISO / TS 16949 Zertifizierung

Mit der Erwerbung der ISO / TS 16949-Zertifizierung hat WKK Automotive die Möglichkeit geschaffen, große namhafte Unternehmen in der Automobil-Industrie beliefern zu dürfen. In einem relativ kurzen Zeitraum hat WKK Automotive sich zu einem führenden Partner und Produzenten für mehrere große Automobilhersteller wie Mercedes, BMW und Audi entwickelt.

Marktsegmente

In den letzten Jahren hat WKK Automotive die Kunststoff-Clipse nicht nur erfolgreich in der Automobilindustrie eingeführt, sondern auch in Marktsegmenten die sich auf den Bau von LKWs, Anhängern und Maschinen beziehen. Darüber hinaus hat sich der PV-Markt (Photovoltaik oder Solarmarkt) als ein interessanter Markt erwiesen. Speziell hierfür hat WKK Automotive zwei Clipse entwickelt, die ohne jegliche Zubehörteile, zum Befestigen und Herumführen von Kabeln, in häufig verwendeten Profilen des PV Marktes eingesetzt werden können.

Kundenspezifische Clipse

Als Hersteller von Kunststoff-Clipsen bietet WKK die Möglichkeit, Clipse gemeinsam mit Ihnen herzustellen, welche Ihren speziellen Anforderungen entsprechen.

Geschrieben am: in der Kategorie: Allgemein mit den tags: